Access Bars

Iris Blumen

"Die Access Bars sind eine sanfte Handauflege-Methode, die von Gary Douglas Anfang der 1990er Jahre eingeführt wurde. Sie besteht aus 32 Energie-Riegeln (Bars), die durch und um den Kopf laufen. Diese Bars verbinden sich an bestimmten "Bars-Punkten" und entsprechen verschiedenen Bereichen und Aspekten des Lebens. Während einer Access-Bars-Sitzung berührt ein Practitioner diese Punkte sanft, um die Ladung aller Gedanken, Ideen, Einstellungen, Entscheidungen und Überzeugungen freizugeben, die dich vielleicht in den betroffenen Lebensbereichen eingeschränkt haben."

Quelle www.accessconciousness.com

Als ich das erste Mal die Access Bars bekommen hatte, war ich einfach sofort verzaubert und begeistert. Ich fand es so beeindruckend, wie ich mich danach gefühlt habe. So leicht, offen, gestärkt und sanftmütig. Das wollte ich unbedingt selber lernen und weitergeben.

Das tue ich nun und es ist als ob es im Kopf Schalter gäbe, die wir umlegen können und unsere Ansichten und Bewertungen über Bord werfen könnten. All die Zweifel, Schuldgefühle, Scham und andere schwere Gefühle, können schwinden und Neues kann wachsen wie Zuversicht und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Probier es selbst aus. Erlaube dir zu empfangen und gib deinem Körper den Raum sich neu zu kalibrieren.

Die Access Bar eignen sich besonders bei Menschen mit Stress, Burnout, Depressionen, Angststörungen und Schmerzen, können aber auch ganz einfach als Tankstelle genutzt werden. Auch Menschen die z.Bsp. Massagen nicht so mögen, erfahren mit den Bars eine Möglichkeit  eine tiefe Entspannung zu erleben.

Eine Access Bars Sitzung kostet 120Fr/60min